Impressum im Internet nach § 6 TDG:

Ilse Tonne, Seidenhaus

Inhaberin: Ilse Tonne

Fedelhören 20,28203 Bremen,

Telefon: 0421-323859 und - 327216

info@seidenhaus-tonne.de

Identifikationsnummer: DE 114512579

Umsatzsteuer Nr. 460/275/10955

Import, Export, Groß- und Einzelhandel, Versand


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lieferungen erfolgen gegen Barkasse, Nachnahme oder Vorkasse. Die Preise verstehen sich vorbehaltlich Zolländerungen. Zwischenverkauf vorbehalten.

Lieferung ab Bremen, zuzüglich Frachtkosten.

Erweiterter Eigentumsvorbehalt:

An allen gelieferten Waren behält der Verkäufer solange Eigentumsrecht, bis aus allen an den Käufer erfolgten Lieferungen durch Zahlung restlos befriedigt sind. Im Falle eines Konkurses einer Geschäftsaufsicht, eines Vergleiches oder eines gerichtlichen Vertragshilfe-Verfahrens hat der Verkäufer das Recht auf Aussonderung der vorhandenen von ihm gelieferten Waren. Sofern die Waren nicht mehr vorhanden sind oder das Eigentum bzw. Miteigentum nicht zweifelsfrei feststellbar ist, gilt das Forderungsrecht an Dritte aus der Lieferung der mit Eigentumsvorbehalt behafteten Waren - gleichviel ob sie sich in unverarbeitetem oder verarbeitetem Zustand befinden - als abgetreten. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand Bremen.

Bitte prüfen Sie meine Lieferung bei Eingang und vor dem Zuschnitt auf Richtigkeit der Lieferung. Rücknahme zerschnittener Ware muß ich leider ablehnen.

Rapportunterschiede und Abweichungen hinsichtlich Farbe und Struktur - für Seide typisch - die auch z. T. durch den handgewebten Charakter der Seidengewebe bestimmt sind, berechtigen nicht zu Reklamationen. Ich bitte daher, bei gewünschtem genauen Farbausfal! Schnittprobe und Lagerware anzufordern. Die Rücknahme verarbeiteter Stoffe ist ausgeschlossen, ebenso Vergütungen für Arbeitslohn und Zutaten.

Reinseidengewebe können nicht lichtecht gefärbt werden. Es besteht die Gefahr des Verblassens bei Licht- und Sonneneinwirkung. Bei der Verwendung für Dekorationszwecke sollten Seidengewebe unbedingt abgefüttert werden.

Vorzugsweise chemische Reinigung empfohlen

Beanstandungen sind unverzüglich vorzunehmen und werden nur berücksichtigt, wenn sie spätestens innerhalb 14 Tagen nach Empfang der Ware durch den Käufer dem Verkäufer gegenüber schriftlich erfolgen.

Im übrigen gelten die Einheitsbedingungen der Deutschen Textilindustrie.

Vom Verkäufer unverschuldete Umstände, die die Erfüllung des Vertrages verhindern, insbesondere die Folgen des Krieges, Streiks, Sperre, Transportunterbrechung, höhere Gewalt jeder Art und Nichterfüllung der Kontrakte meiner Ablader befreien den Verkäufer von der Pflicht zu liefern.

Transportschäden im Versand:

Stellen Sie bei Aushändigung der Sendung in Gegenwart des Zustellers eine Beschädigung oder Minderung fest, so nehmen Sie bitte die Sendung nicht ab, sondern erklären dem Zusteller, daß Sie die Sendung selbst vom Zustellpostamt abholen wollen. Dies muß innerhalb 3 Tagen geschehen. Beim Zustellpostamt wird der Schaden in Ihrer Gegenwart amtlich festgestellt, wobei Sie die Sendung annehmen oder verweigern können.

Angeforderte, zugesandte Muster bleiben mein Eigentum; frankierte Rücksendung innerhalb 15 Tagen erbeten, andernfalls erfolgt Berechnung.